Über uns

Zweck des Vereins und seiner Mitglieder ist es, historische Strassenfahrzeuge originalgetreu, oder im Stile der Epoche und nach Möglichkeit unter Verwendung der damaligen Materialien und Techniken fahrbereit und in gutem Zustand zu erhalten. Diese Fahrzeuge sind als technische Kulturgüter zu pflegen und auch in diesem Sinne zu präsentieren. Es werden Fachkurse und Informationsveranstaltungen, vor allem für Nachkriegsfahrzeuge, organisiert.

 

An gemeinsamen Geselligkeitsanlässen und Ausfahrten können diese Fahrzeuge der Öffentlichkeit als rollendes Museum präsentiert werden. Der Verein orientiert seine Mitglieder über kommende Veranstaltungen für Young- und Classicfahrzeuge sowie neue Verordnungen und Gesetze.

 

Der Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder und die mit dem Veteranenwesen verbundenen Anliegen gegenüber Behörden und Versicherungen. Wenn nötig werden Sachverständige für Beratungen, juristischer oder technischer Art, beigezogen.

 

 

 

Vorstand

An der 6. Generalversammlung vom 27. Januar 2017 wurden von den anwesenden

Mitgliedern folgende Personen (einstimmig) in den Vorstand gewählt:

 

Co-Präsidenten

Claudius Asche

Christoph Ditzler

 

Vize-Präsident

Pierre Masset

 

Kassiererin

Véronique Müller

 

Aktuar

Pierre Masset

 

Technik

Philipp Hasenböhler

 

Anlässe

Martin Fäh

 

Beisitzer

Remo Pasini (US-Cars)

Brigitta Häberli (Club-Artikel)

Irene Soder (Sekretariat)

Tom Kupr (Homepage)

 

 

1. Generalversammlung im Restaurant Mühle Aesch

Präsident Klaus Rüedi
Präsident Klaus Rüedi

Am Freitag, 20. Januar fand die 1. Generalversammlung statt. Präsident Klaus Rüedi konnte mit den anwesenden Mitgliedern auf ein sehr erfolgreiches Gründungsjahr 2012

zurückblicken. Highlights waren u.a. der Auftritt an der Auto Basel sowie die Taufe der

Youngtimer anlässlich des RAID 2012. Auch für 2012 wurde vom Vorstand wieder ein interessantes Jahresprogramm zusammengestellt werden, dass sicherlich wieder rege genutzt wird.

Vizepräsident Gergely Vilaghy
Vizepräsident Gergely Vilaghy

Die Erfolgsrechnung wurde anschliessend von Vizepräsident Gergely Vilaghy präsentiert. Auch hier konnte nur Gutes berichtet werden. Den Mitgliedern konnte ein kostenloses

Fahrzeugbeschriftungsset abgegeben werden, mit dem sich jeder individuell ein Schild für sein Fahrzeug herstellen kann. G.Vilaghy zeigte einige Beispiele, wie es aussehen könnte.

Clemens Stalder Test & Training Leiter VSZ Derendingen
Clemens Stalder Test & Training Leiter VSZ Derendingen

Zum Abschluss referierte Herr Clemens Stalder von Test & Training TCS über das neueste Verkehrssicherheitszentrum in Derendingen. Dort werden u.a. Fahrsicherheitstrainings angeboten. Eröffnet wird die Anlage in Derendingen am Samstag, 26. Mai 2012. Über den aktuellen Stand der Bauarbeiten können Sie sich hier informieren:

 

Livecam von der Baustelle

 

Homepage von test und training TCS

Gründungsversammlung

GV 2011 in Füllinsdorf
GV 2011 in Füllinsdorf

Am 28. März 2011 fand im TCS Center in Füllinsdorf die Gündungsversammlung der neuen Untersektion des TCS, Sektion beider Basel statt.

Die Traktanden wie Statuten, Mitgliederbeitrag,Budget und Jahresaktivitäten waren dank

sehr guter Vorbereitung rasch abgewickelt.

Zudem wurde von den anwesenden Mitgliedern der Vorstand einstimmig gewählt.

 

Der nächste Auftritt der neuen TCS-Untersektion wird ein Stand an der Auto-Moto-Klassik

am 7. und 8. Mai in der Messe Basel sein.

 

Beschlussprotokoll Gründungsversammlung.
Adobe Acrobat Dokument 107.8 KB

Impressum | Datenschutz | Sitemap
copyright (c) TCS Sektion beider Basel 2017 / Volker Gertz